Skurril, beeindruckend, idyllisch, bewegend - Das Erlebnis Buchheim-Museum und die Sonderausstellung

Es heißt "Buchheim Museum der Phantasie" und gilt als unvergleichliches Gesamtkunstwerk. Romantisch eingefügt in eine Ufer-Parklandschaft mit Baumgruppen, Weihern, Pagoden und Skulpturen, hat Star-Architekt Günter Benisch eine einzigartige Kunstoase geschaffen. In ihr kommen die Sammlungen des exzentrischen Künstlers Lothar-Günther Buchheim verblüffend zur Geltung. Das Museum lädt ein zu einer Entdeckungsreise in die Welt von Expressionisten wie Kirchner, Heckel oder Jawlensky und ihrer Werke von kühner Monumentalität und Ausdruckskraft. Auch Impressionisten wie Max Beckmann oder Lovis Corinth bereichern die Sammlung. Die Inspirationen vieler moderner Künstler lassen sich ebenfalls bewundern - so etwa zahlreiche afrikanische oder ozeanische Masken und Skulpturen. Und der Blick vom zwölf Meter hohen Steg über den See in Richtung Alpenkulisse krönt jedes Besuchs-Erlebnis. [b]Einer der größten Grafiker der Kunstgeschichte[/b] Einem Vorreiter des Expressionismus gilt die derzeitige Sonderausstellung: Max Klinger. Seine Grafiken und Radierungen bieten ein staunenswertes Spannungsfeld zwischen Realismus und Fiktion, Alltäglichem und Surrealem. Künstler wie Oskar Kokoschka oder Max Ernst wurden nachhaltig durch ihn beeinflusst. Buchheim sammelte seine Werke in einer Zeit, in der Max Klinger nahezu vergessen war. Erst heute weiß ihn die Welt ihn wieder als einen der größten Grafiker der Kunstgeschichte zu würdigen. 1882 hatte ihn der dänische Schriftsteller Georg Brandes als den "Modernsten unter den Modernen" tituliert. Um Klingers Pionierrolle hervorzuheben, hat das Museum dies zum Motto der Sonderschau erklärt. Sonderausstellung vom 16.06. bis 20.10.2013 Museum der Phantasie / Sammlung Buchheim Am Hirschgarten 1 82347 Bernried Tel: 08158 - 99 70 20 E-Mail: info@buchheimmuseum.de Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr [i](Jens Kügler)[/i] Foto: Copyright VG Bild Kunst

Suche

ANZEIGE