Entlastungstunnel Starnberg - Projekt mit höchster Priorität - Baubeginn des ersten Teilabschnitts für 2014 angestrebt

Das Projekt „Entlastungstunnel Starnberg“ habe einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht, hat heute der Bayerische Verkehrsminister Joachim Herrmann mitgeteilt. "Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat seine Zustimmung zum Bauwerksentwurf und zu der aktualisierten Kostenberechnung erteilt", freute sich Herrmann. Das seien wesentliche Voraussetzungen für einen künftigen Einstieg in das Projekt. "Wir streben in Abstimmung mit dem Bund eine Finanzierung für einen ersten Teilabschnitt mit Anbindung der Petersbrunner Straße an", so der Verkehrsminister. Der Baubeginn könne dann schon im Jahr 2014 sein. Am östlichen Stadtrand von Starnberg fließt der Verkehr von der Bundesautobahn A 952 über die B 2 durch Starnberg und weiter in Richtung Weilheim. Die Ortsdurchfahrt von Starnberg ist täglich mit rund 30.000 Kraftfahrzeugen überdurchschnittlich hoch belastet. "Deshalb zählt das baureife Projekt „Entlastungstunnel Starnberg“ in Bayern zu den Projekten mit höchster Priorität", erklärte Herrmann. Seit 2008 liegt für den Entlastungstunnel Starnberg bestandskräftiges Baurecht vor. Seitdem wurden eine vertiefte Baugrunduntersuchung, eine gestalterische Optimierung der Tunnelportale, die Erstellung des Bauwerksentwurfs und die Aktualisierung der Kostenberechnung durchgeführt. Über die Oberste Baubehörde wurden die technischen Unterlagen dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung vorgelegt. Für das Straßenbauvorhaben werden rund 162 Millionen Euro veranschlagt. Der Bund gab hierzu nun seine Zustimmung. Darauf aufbauend laufen derzeit die weitergehenden Vorbereitungen des Staatlichen Bauamtes Weilheim. Der Grunderwerb und weitere Schritte zur Vorbereitung des Baufeldes, wie die Verlegung von Leitungen, werden vorangetrieben. Die baulichen Arbeiten für diesen ersten - rund zehn Millionen Euro teuren Teilabschnitt - könnten auf Grundlage einer gesicherten Finanzierung bereits 2014 beginnen. (is)

Suche

ANZEIGE