Kassen erhöhen Festbeträge

(djd). Wenn man selbst das Gefühl hat, nicht mehr so gut zu hören wie früher, dann ist es höchste Zeit, einen Hörgeräteakustiker aufzusuchen und das Hörvermögen einem professionellen Test zu unterziehen. Noch besser ist die regelmäßige Überprüfung des eigenen Gehörs. Schon deshalb, weil man eine eigene Hörminderung anfangs kaum wahrnehmen kann. Erst die Messung durch Fachleute gibt verlässlich Aufschluss.

Fast doppelt so viel Geld von den Kassen

Wer sich jetzt für einen Hörtest entscheidet, wählt den richtigen Zeitpunkt. Denn für die Anschaffung von Hörsystemen zahlen die
gesetzlichen Krankenkassen jetzt fast doppelt so viel wie bisher. Bundesweit finden Interessierte bei den rund 5.000 Fachbetrieben für Hörgeräteakustik umfassende Informationen, Hörtests und Beratung. Die Hörgeräteakustiker verfügen grundsätzlich über eine große Auswahl an Hörgeräten, somit ist eine Versorgung auf dem aktuellen Stand der Technologie immer gewährleistet.

Hörsysteme sind eine Frage der Persönlichkeit

Jeder Mensch hat ein persönliches Hörprofil und stellt individuelle Anforderungen an das Hören. Die Versorgung mit Hörsystemen beginnt deshalb mit der Beratung rund um die 
persönlichen Hörbedürfnisse. Außerdem werden die Leistungen und Einsatzmöglichkeiten der Hörsysteme ebenso erklärt wie die zu erwartenden Hörerfolge. Weil die moderne Technologie für nahezu jeden Bedarf ebenso elegante wie effektive Lösungen bietet, ist schon für die Auswahl der Geräte das Wissen der Fachleute unentbehrlich. Die Nachbetreuung und spätere Optimierung der Hörsysteme und ihrer Einstellungen übernimmt ebenfalls der Hörgeräteakustiker. Dabei wird die Situation der Menschen mit Hörminderung ebenso berücksichtigt wie ihre Erfahrungen, die sie bereits mit Hörsystemen machen konnten. In manchen Fällen kann es nützlich sein, die Gewöhnungsphase mit Hörtrainings und Hörstrategien zu unterstützen. Wege zum persönlichen Hörprofil

(djd). Hörgeräteakustiker sind Fachleute für die Anpassung von Hörgeräten und -systemen. Sie führen darüber hinaus kostenlose Hörtests durch und beraten zu den Möglichkeiten, mit denen das geminderte Hörvermögen wieder verbessert werden kann. Bei den bundesweit rund 5.000 Fachbetrieben für Hörgeräteakustik erhält man Informationen, Hörtrainings und Beratungen. Dabei wird angesichts der großen Menge von unterschiedlichen Hörgeräten auch auf die Auswahl geeigneter Geräte eingegangen, um die bestmögliche Hörsystemversorgung zu garantieren.

Text: djd/Andrea Himmelstoss
Foto: djd/Fördergemeinschaft Gutes Hören GmbH

Suche

ANZEIGE